Muskateller-Salbei – Schöne Gewürzpflanze

Die intensiv duftende Pflanze, die ursprünglich aus dem Mittelmeerraum stammt, ist zweijährig aber nicht winterhart. Sie verträgt sich sehr gut mit Rittersporn und Rosen, weshalb sie im zweiten Jahr in die Nähe solcher Pflanzen gesetzt werden sollte.

Muskateller-Salbei pflanzen und pflegen

Jeder humose Gartenboden ist für den Muskateller-Salbei in Ordnung, der Ort sollte aber sehr sonnig sein. Vor allem neben anderen Pflanzen ist die Muskateller-Salbei sehr schön anzusehen. Das Kraut sollte regelmäßig gegossen und im Winter in ein frostfreies und helles Quartier umgesiedelt werden.

Muskateller-Salbei ernten und verwenden

Die Blüten des Muskateller-Salbei können von Juli bis August, die Blätter den ganzen Sommer über geerntet werden. Die Pflanze enthält Sclareol, das östrogenartig wirkt. Man kann den Muskateller-Salbei beim Kochen zum Aromatisieren von Speisen verwenden. Das Öl von Muskateller-Salbei kann zu Massageöl oder zu Schnäpsen hinzugegeben werden, wo es eine verdauungsfördernde Wirkung hat.

Treten Sie unserer Gartengemeinschaft bei

Mit der Anmeldung erhalten Sie regelmäßíg praxisrelevante Informationen, um sich das Leben mit Garten und Haus schön zu gestalten. (Datenschutz-, Versand-, Analyse- und Widerrufshinweise). Wir garantieren: Ihre E-Mail Adresse wird niemals an Dritte weitergegeben und ausschließlich zum Versenden des Newsletters genutzt. Sie erhalten niemals Spam und können sich in jeder Mail wieder abmelden.

Kommentar hinterlassen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.