Drahtwürmer haben Wurzeln und Knollen zum Fressen gern

Frischer Salat verwelkt im Beet oder Reihen von frisch gesäten Pflanzen gehen nur mit Lücken auf? Dann sind meist Drahtwürmer am Werk. Die Larven des Saatschnellkäfers fressen Wurzelhälse an, um in das Innere der Stängel zu gelangen. Die Larven sehen aus wie kleine Würmer mit gelblich-weißer Färbung am Körper und einem braunen Kopf. Sie schlüpfen aus den Eiern des Käfers, der seine Brut im aufgelockerten Boden ablegt. Fast auf allen Kulturflächen kann man den Schädling finden, denn neben Salat lieben die Würmer auch Kartoffeln oder Blumenzwiebeln und sie können auch an jungen Bäumen einen großen Schaden anrichten.

So vertreibt man die Drahtwürmer

Die Larven des Saatschnellkäfers haben zwar viele natürliche Feinde wie Ameisen, Hühner, Igel und verschiedene Vogelarten, doch diese leben meist nicht im Garten. Köder sind daher eine gute Möglichkeit, die Drahtwürmer von den jungen Pflanzen fernzuhalten. Karotten oder Kartoffeln werden mittig ausgeschnitten und mit der Schnittkante nach unten in der Erde eingegraben. Die Stelle sollte man kennzeichnen und einige Tage später den Köder wieder ausgraben. Meist haben sich viele Drahtwürmer am Köder gesammelt und man kann sie in einen Eimer legen und mit kochendem Wasser übergießen.

Vorbeugende Maßnahmen gegen die Drahtwürmer

Zieht man im Herbst lange Gräben in den Beeten, die mit Stallmist gefüllt werden, kann man den Mist im Frühjahr mit den Drahtwürmern entfernen und vernichten. Kalkhaltiger Boden gehört nicht zu den bevorzugten Lebensräumen der Larven und aufkalken kann den Schädling fernhalten. Pflanzen, die auch kurzzeitige Überflutungen überstehen, kann man durch übermäßiges Gießen und anschließendes Absammeln der nach oben steigenden Larven schützen. Tagetes, Senf oder Meerrettichstauden dienen als Ablenkung von anderen Wurzeln, denn die Drahtwürmer lieben ihren Geschmack und ernähren sich bevorzugt davon.

Treten Sie unserer Gartengemeinschaft bei

Mit der Anmeldung erhalten Sie regelmäßíg praxisrelevante Informationen, um sich das Leben mit Garten und Haus schön zu gestalten. (Datenschutz-, Versand-, Analyse- und Widerrufshinweise). Wir garantieren: Ihre E-Mail Adresse wird niemals an Dritte weitergegeben und ausschließlich zum Versenden des Newsletters genutzt. Sie erhalten niemals Spam und können sich in jeder Mail wieder abmelden.

Kommentar hinterlassen.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.